Volksbegehren „Bündnis – Landtag – abberufen“

Was wir hier tun, tun wir für ALLE BÜRGER in Bayern.
Für unsere KINDER und FAMILIEN, für UNSERE KULTUR und UNSERE WIRTSCHAFT.

Danke für Euer Engagement!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Bündnispartnern und den vielen engagierten Bürgern, die bis hierher schon tatkräftig mitgeholfen haben. Und das trotz Zensur, trotz der schwierigen Lage in der sich viele Bürger und vor allen Dingen kleine Unternehmer seit Monaten befinden und trotz der Tatsache, dass wir all dies praktisch aus der eigenen Tasche finanziert haben.

Aufruf zur weiteren aktiven Teilnahme:

Es wird ab und an daran gezweifelt, dass sich 1 Million wahlberechtigte Bayern bei der Abstimmung beteiligen und ihre Zustimmung zum Volksentscheid geben werden.

Der Landtag Dreisatz:

Wir wollen mit 30.000 Zustimmungen den Antrag einreichen.
Jeder unserer Unterstützer animiert in seinem Umfeld 35 weitere Bürger zur Abstimmung zu gehen,
alleine dadurch ist die erforderliche 1 Million schon erreicht.

30.000 x 35 = 1.050.000 für die Abberufung des Landtages

Darum sehen wir beste Erfolgsaussichten für das Volksbegehren und darum wollen wir den Antrag unbedingt einreichen. Es gibt nach unserer Meinung noch dazu eine sehr große Anzahl bayerischer Bürger, die eine andere Politik vom Landtag erwarten und die das mit ihrer Stimme zum Ausdruck bringen werden.

  • Unsere Kinder in Bayern sollen ihre normale Kindheit erleben dürfen, unsere Familien brauchen Schutz und Sicherheit.
  • Unsere bayerische Kultur soll blühen und alle Bürger in Bayern und seine Besucher mit allen Facetten bereichern.
  • Unsere bayerische Wirtschaft und der Fremdenverkehr gehören zu den Besten der Welt, keiner darf sie zerstören.
  • Unsere bayerischen Bürger haben ein Recht darauf, angehört zu werden.
  • Unsere bayerischen Abgeordneten im Landtag haben die Pflicht, die Interessen von uns Bürgern zu vertreten.
  • Alle bayerischen Bürger haben ein Recht auf die Wahrheit.
  • Alle Abgeordneten und die Regierung haben die Pflicht zur Wahrheit.

Diese Abgeordneten in diesem aktuellen Landtag sind eine Schande für Bayern, sie verhalten sich wie dressierte Schafe und blöken nur nach, was ihnen von der Partei vorgekaut wird. Kein Untersuchungsausschuss – keine Enquete Kommission- keine Fraktion in der Opposition bestellt den Ministerpräsidenten ein und fordert Aufklärung- nur buckeln vor der Partei. Dafür braucht es keine Abgeordneten mit Sonderrechten und keinen Schulabschluss, das kann wirklich JEDER.

Helft alle mit, eine bessere Politik in Bayern zu verwirklichen!

AUFWACHEN BAYERN ! UNSERE STÄRKE IST UNSERE STIMME !
VON WEGEN: „…da kann man eh nix machen!“

Alle Bayern können sich sehr viel öfter durch Volksentscheide am Entstehen von Gesetzen in Bayern beteiligen, jederzeit Politik aktiv mitgestalten- den Landtag abberufen, über Gesetze abstimmen und den Parteien die Grenzen aufzeigen.und….! Jeder Bayer kann nur durch SEINE UNTERSCHRIFT die Politik aktiv mitgestalten. Es tut nicht weh und hat keine akuten Nebenwirkungen und entfaltet aber sofortige Wirkung.

Dieses Volksbegehren soll Initialzündung für die engagierte Mitwirkung aller Bayern sein.
Bayerische Bürger gestalten die Politik aktiv mit.

Spendenaufruf:

Um das Volksbegehren weiter durchführen zu können brauchen wir jetzt doch finanzielle Unterstützung. Wir bitten um Eure Spenden, um das Volksbegehren weiter durchführen zu können: Es stehen wieder erhebliche Ausgaben an, bevor das Volksbegehren durchgeführt werden kann: z.B.: Druck und Versand der Stimmzettel an die einzelnen Gemeinden in Bayern und die Werbung für das Volksbegehren durch Flyer und Flugblätter.


Unser „Bündnis – Landtag – abberufen“ möchte nach Artikel 83 Landeswahlgesetz einen Antrag einbringen und mit einem Volksentscheid den Landtag in Bayern abberufen.Sobald die erforderliche Anzahl der persönlichen Unterschriften wahlberechtigter Stimmen erreicht ist und diese durch die Gemeinden als Wahlberechtigt bestätigt sind, werden wir den Antrag auf Volksbegehren nach Artikel 83 Landeswahlgesetz beim zuständigen Ministerium einreichen.

Für die Einreichung des Antrages werden 25.000 Unterschriften benötigt.

Alle Unterzeichner müssen stimmberechtigt sein, d.h.:

  • Deutsche im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sein.
  • Das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Seit mindestens 3 Monaten in Bayern ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung haben oder sich sonst in Bayern gewöhnlich aufhalten.
  • Jede/Jeder Stimmberechtigte kann nur einmal und nur persönlich unterschreiben.
  • Wer unbefugt unterschreibt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis des Antrags herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, der Versuch ist strafbar.

Unterschreiben können Sie auf jeder Veranstaltung unserer Bündnispartner.

Art. 83 Landeswahlgesetz:
Abberufung des Landtags durch das Volk
Auf Antrag von einer Million Stimmberechtigter ist ein Volksentscheid über die Abberufung des Landtags herbeizuführen.